Neulich bei Netanjahu

Es war eine spannende Reise: Eine Woche lang intensive Gespräche und bewegende Einblicke in die Arbeit des Gedenkzentrums Yad Vashem in Jerusalem.  Mit dabei: ein paar sehr nette Kollegen aus allen Winkeln der deutschen Medienwelt. In dieser Woche konnten wir einige der prominentesten Politiker des Landes treffen. Oppositionsführer und Vertreter des ultrakonservativen Lagers zum Beispiel. Besonders spannend aber war das Hintergrundgespräch mit Benjamin Netanjahu. image

Ich habe sehr viele Dinge mitgenommen aus dieser Woche. Darunter auch den Gedanken, dass wir allen denjenigen ein Aufenthalt in Yad Vashem ermöglichen sollten, die gerade wieder haserfüllte Botschaften durch die deutschen Straßen brüllen. Dieser Blick auf die dunkle deutsche Geschichte ist so wichtig.

1 Comment Neulich bei Netanjahu

  1. jensbest (@jensbest)

    Das Foto sieht nicht so aus, als hättet ihr dem Verräter von Rabins Friedenswerk und Rechtsaußen Netanyahu journalistisch klar aufgezeigt, dass seine Politik in den Abgrund führt.

    Reply

Kommentar verfassen