Digitales Quartett: Wie uns fremde Geheimdienste ausspähen

Wir haben uns in der WirtschaftsWoche nun schon zwei Ausgaben in Folge mit Prism und Tempora beschäftigt und beschrieben, wie fremde Geheimdienste auch massenhaft deutsche Daten abgreifen. Dabei haben wir recht genau analysiert, wie Unternehmen und Privatleute sich dagegen schützen können – und wo die Grenzen der IT-Sicherheitstechniken liegen. Über vieles haben wir auch gestern im digitalen Quartett gesprochen, einer immer wieder sehr gut besetzten Web-Talkshow, ich war als Gast dabei:

Kommentar verfassen